Umfassende Messung zur täglichen Arbeitszeit

Die EU-Mitgliedstaaten müssen Arbeitgeber dazu verpflichten, ein System zur umfassenden Erfassung der täglichen Arbeitszeit einzuführen (EuGH, Urteil v. 14.5.2019 - C-55/18).

Arbeitszeiterfassung von Mitarbeiter

Nur so könne kontrolliert werden, ob die Arbeitszeitregeln eingehalten werden und der beabsichtige Gesundheitsschutz der Arbeitnehmer gewährleistet wird.

Arbeitszeiterfassung für Unternehmen
Arbeitszeiterfassung für Unternehmen

In vielen Unternehmen wird heutzutage die Arbeitszeit nicht exakt erfasst. Es wird also nicht protokolliert, wann die Arbeitnehmer in die Firma kommen, wann Sie Pause machen und wann sie wieder nach Hause gehen. In der Praxis führt diese Vertrauensarbeitszeit dazu, dass Mitarbeiter mehr Überstunden leisten, als dies im Arbeits- oder Tarifvertrag vereinbart ist.

Zugleich ist im deutschen Arbeitszeitgesetz vorgeschrieben, dass ein Mitarbeiter maximal 48 Stunden pro Woche arbeitet, wobei Mindestzeiten für Pausen- und Ruhezeiten eingehalten werden müssen.

Die Arbeitszeiterfassung soll Arbeitnehmer schützen.

Genau hier setzt der EuGH an, indem er die Arbeitgeber verpflichtet, die Arbeitszeit der Arbeitnehmer zu protokollieren. Nur dann kann man sicherstellen, dass die Vorschriften auch eingehalten werden.

Wird die Arbeitszeit der Mitarbeiter nicht erfasst, ist es schwer für den Arbeitnehmer die Rechte gegenüber dem Arbeitgeber durchzusetzen.

Das Grundrecht eines jeden Arbeitnehmers auf eine Begrenzung der Höchstarbeitszeit und auf tägliche und wöchentliche Ruhezeiten ist in der Charta der Grundrechte der EU erläutert (Richtlinie 2003/88/EG des Europäischen Parlaments und des Rates vom 4.11.2003 über bestimmte Aspekte der Arbeitszeitgestaltung).

Ein Arbeitszeiterfassungssystem ist vor allem für den Arbeitnehmer ein wirksames Mittel, objektiv und mit verlässlichen Daten zu belegen, welche Zeiten angefallen sind. Hierdurch wird sowohl für den Arbeitnehmern der Nachweis erleichtert als auch für die zuständigen Behörden die Kontrolle der Arbeitszeiten.

Auch im Falle eines Betriebsunfalles oder bei einer Dienstreise, ist es ratsam, die Arbeitszeit nachweisen zu können.

EU-weite Arbeitszeiterfassung

Um die nützliche Wirkung der von der Arbeitszeitrichtlinie und der Charta verliehenen Rechte zu gewährleisten, müssen die EU-Mitgliedstaaten die Arbeitgeber daher verpflichten, ein verlässliches System einzurichten um die tägliche Arbeitszeit ihrer Mitarbeiter zu erfassen oder zu protokollieren.

Dies gilt auch dann, wenn Mitarbeiter in einem EU-Land tätig sind oder entsandt werden.

Wie die Arbeitszeit erfasst werden soll, bleibt nach dem Urteil den Mitgliedsstaaten überlassen. Je nachdem, um welche Tätigkeit es geht oder wie groß ein Unternehmen ist, könnten die Vorgaben unterschiedlich ausfallen.

Umfassende Messung zur täglichen Arbeitszeit
Arbeitszeiterfassung

Siehe aus:

Excel Arbeitszeiterfassung  - stallwanger IT.dev

Dienstreisen erfassen - Dienstreise-Online.de

Excel Reisekosten 2019

Excel Reisekosten 2019 Vorlage für die rechtskonforme Abrechnung von Dienstreisen

Das Beratungsunternehmen stallwanger IT.dev stellt das Excel Reisekosten 2019 Tool zur Verfügung. Neben der Standard Variante wird für 2019 ebenfalls wieder die Pro-Variante angeboten.

Rechtsgrundlage BMF: Reisekosten und Reisekostenvergütungen 2019

Bei eintägigen Reisen in das Ausland ist der entsprechende Pauschbetrag des letzten Tätigkeitsortes im Ausland maßgebend. Bei mehrtägigen Reisen in verschiedenen Staaten gilt für die Ermittlung der Verpflegungspauschalen am An-und Abreisetag sowie an den Zwischentagen (Tage mit 24
Stunden Abwesenheit) im Hinblick auf § 9 Absatz 4a Satz 5 2. Halbsatz EStG insbesondere Folgendes:

  • Bei der Anreise vom Inland in das Ausland oder vom Ausland in das Inland jeweils ohne Tätigwerden ist der entsprechende Pauschbetrag des Ortes maßgebend, der vor 24 Uhr Ortszeit erreicht wird.
  • Bei der Abreise vom Ausland in das Inland oder vom Inland in das Ausland ist der entsprechende Pauschbetrag des letzten Tätigkeitsortes maßgebend.
  • Für die Zwischentage ist in der Regel der entsprechende Pauschbetrag des Ortes maßgebend, den der Arbeitnehmer vor 24 Uhr Ortszeit erreicht.

 

Schließt sich an den Tag der Rückreise von einer mehrtägigen Auswärtstätigkeit zur Wohnung oder ersten Tätigkeitsstätte eine weitere ein - oder mehrtägige Auswärtstätigkeit an, ist für diesen Tag nur die höhere Verpflegungspauschale zu berücksichtigen. Im Übrigen, insbesondere bei Flug und Schiffsreisen, ist R 9.6 Absatz 3 LStR zu beachten.

Bei der Kürzung der Verpflegungspauschale

Bei der Gestellung von Mahlzeiten durch den Arbeitgeber oder auf dessen Veranlassung durch einen Dritten ist die Kürzung der Verpflegungspauschale i. S. d. § 9 Absatz 4a Satz 8 ff. EStG tagesbezogen vorzunehmen, d.h. von der für den jeweiligen Reisetag maßgebenden Verpflegungspauschale (s. o.) für eine 24-stündige Abwesenheit (§9 Absatz 4a Satz 5 EStG), unabhängig davon, in welchem Land die jeweilige Mahlzeit zur Verfügung gestellt wurde.

Für einige karibische Staaten wurden die Spesensätze 2019 angepasst.
Die festgesetzten Beträge für die Philippinen gelten auch für Mikronesien, die Beträge für Trinidad und Tobago gelten auch für die zu dessen Amtsbezirk gehörenden Staaten Antigua und Barbuda, Dominica, Grenada, Guyana, St. Kitts und Nevis St. Lucia, St. Vincent und Grenadinen sowie Suriname. Zur Vereinfachung werden die Länder Mikronesien, Antigua und Barbuda, Dominica, Grenada, Guyana, St. Kitts und Nevis St. Lucia, St. Vincent und Grenadinen, Suriname mit den entsprechenden Werten weiter aufgeführt.

Für die in der Bekanntmachung nicht erfassten Länder ist der für Luxemburg geltende Pauschbetrag maßgebend, für nicht erfasste Übersee und Außengebiete eines Landes ist der für das Mutterland geltende Pauschbetrag maßgebend.

Übersicht über die ab 1. Januar 2019 geltenden Pauschbeträge für Verpflegungsmehraufwendungen und Übernachtungskosten im Ausland hat stallwanger consulting mit maps4office.de zusammengestellt.

 

Vergleich Reisekostenabrechnung zu 2018, 2019

Reisekostenabrechnug 2019, Spesensätze nach BMF

Reisekostenabrechnug 2019, Spesensätze nach BMF - Steuerliche Behandlung von Reisekosten und Reisekostenvergütungen bei betrieblich und beruflich veranlassten Auslandsreisen ab 1. Januar 2019

 

Excel Reisekostenabrechnung 2019

Excel Reisekosten 2019, Formular, Vorlage zur Spesenabrechnung mit Auslandspauschalen und Verpflegungsmehraufwand 2019

Excel Reisekosten 2019

Das Excel Reisekosten Tool 2019 beinhaltet die aktualisierten Verpflegungspauschalen des Bundesfinanzministerium (kurz: BMF) sowohl für Inlands- und Auslandsreisen als auch die Kilometerpauschalen.

Kunden, das Excel Reisekostentool von 2018 erworben haben, gleich ob Pro oder Standard Variante, erhalten wieder vergünstigte Update-Preise.

 

Neu im Excel-Reisekosten Tool 2019

Neben der obligatorischen Anpassung hinsichtlich gesetzlicher Änderungen wie die Aufnahme aktualisierter Pauschbeträge, werden zukünftig auch vergleichsweise selten auftretende Sonderfälle in der Abrechnung von Dienstreisen berücksichtigt. So erkennt das Reisekostentool fortan verschiedene Fälle, die Auswirkungen auf die Höhe des Verpflegungsmehraufwands haben.

Diese komplexen Sonderfälle werden im Update des Excel-Reisekostentools 2019 erfasst.

Die Einbeziehung der historischen Wechselkurse der EZB werden auch in der 2019er Version zur Verfügung gestellt. Diese Werte werden direkt in der Pro-Variante nach Datum und Währung direkt in die Zelle übernommen, ohne die Werte abtippen zu müssen. Das erleichtert die Eingabe und vermeidet Tipp-Fehler.

Das Excel Reisekosten Tool unterstützt auch die neu Microsoft Excel Version für 2019 bzw. Office 365er Version.

 

Excel-Reisekostentool und die Digitalisierung

Das Excel Reisekosten-Tool hat sich bewährt. 80% der Reisekostenformulare in Unternehmen werden entweder als PDF oder Excel-Datei den Mitarbeitern zur Verfügung gestellt.

In einem ersten Schritt werden die gesammelten Belege (z.B. Flugticket, Bahn-Ticket und Taxi-Quittungen) von den Mitarbeitern selbst eingesammelt und die Unternehmensspezifischen Reisekostenformulare ausgefüllt.

Die Führungskraft oder der Geschäftsführer genehmigt die Reisekostenabrechnung von dem Mitarbeiter und der „Papierberg“ wird der Buchhaltung überreicht.

Die Buchhaltung wiederum tippt nun die Reise-Dauer, den Grund und die eingesammelten Belege in die Buchhaltungssoftware ein und muss ggf. die Währungskurse prüfen oder Beträge umrechnen. Gleichzeitig erfolgt die Berechnung des Verpflegungsmehraufwandes.

In der Praxis fehlen oft einzelne Nachweise. Zum Leidwesen der Mitarbeiter wird dann nur noch ein anteiliger Betrag ausgezahlt.

 

Anders bei Dienstreise-Online.

Das Rechnungswesen-Portal Dienstreise-Online wurde explizit entworfen, um die Belege und Spesen von den Mitarbeitern zu digitalisieren.

Stammdaten zu Personal-Nummer, Kostenstellen-Nr. oder SRK-Tabellen werden schon vorab übernommen und müssen nicht neu ausgefüllt werden.

Alle eingegebenen Werte und Belege liegen digitalisiert auf einem Server. Die Buchhaltung kann direkt und zeitnah die Reisekostenabrechnung kontrollieren und zur Zahlung freigeben.

Für Unternehmen, Geschäftsführer und Controller können durch diese Form der Digitalisierung auch die Gesamt-Kosten zur internen oder externen Kostenplanung effizienter eingesetzt werden.

Dienstreise-Online Portal 2019

Dienstreise-Online Portal 2019

 


Siehe ebenso

Reisekosten-Tool für 2019, Verpflegungsmehraufwendungen 2019

Digitalisierung Reisekosten als Unternehmensprozess

Verpflegungspauschale bei Flugreisen

 

 

Office Excel 2019 Neue Funktionen

Microsoft hat Office und Excel 2019 mit neuen Funktionen ausgestattet. Mit einem Update von MS Office 2016 zu 2019 bleiben die alten Funktionen erhalten.

 

Office Excel 2019 Neue Funktionen – fx

Insgesamt gibt es hier 6 neue interessante Funktionen für die Formelsyntax.


TEXTVERKETTEN

Die "TEXTVERKETTEN" Funktion kombiniert den Text aus mehreren Bereichen und/oder Zeichensätzen und es können Trennzeichen definiert werden.

Syntax: TEXTVERKETTEN(Trennzeichen; Leer_ignorieren; Text1; [Text2]; …)

Beispiel für die Adress-Bereinigung und für Maps4Office-Karten:

TEXTVERKETTEN(" ";WAHR; "Ich";" ";"kenne";" ";"Excel 2019";" ";"nicht") liefert

Ich kenne Excel 2019 nicht zurück


TEXTKETTE

Die Funktion Textkette ist ähnlich wie die Formelfunktion „Verketten“, aber einfach zu benutzen und unterstützt Bereichsbezüge  z.B. =TEXTKETTE(B23:D10).

Beispiel: =TEXTKETTE("Ich";" ";"kenne";" ";"Excel 2019";“ “;"nicht";) liefert

Ich kenne Excel 2019 nicht zurück.

Der Zeichensatz wird hier auf  32767 Zeichen begrenzt – also geht nicht unendlich und gilt auch für die Funktion Textverketten.

Im Rahmen der Datenbereinigung und für ELT-Prozesse ist diese Funktion hilfreich um z.B. ungewünschte Zeichen zu entfernen.


WENNS

Die Funktion Wenns ist neu hinzugekommen und ist, je nach Aufgabenstellung, einfacher zu bedienen als SUMMEWENNS …

Syntax:

WENNS([Etwas ist Wahr1; Wert wenn Wahr1; [Etwas ist Wahr2; Wert wenn Wahr2];…[Etwas ist Wahr127; Wert wenn Wahr127])

Mit der WENNS Funktion können bis zu 127 verschiedene Bedingungen eingestellt werden, was natürlich nicht ratsam ist.

Beispiel:

WENN(A1 gleich 1, dann den Wert "1" anzeigen; wenn A1 gleich 2, dann "2" anzeigen; oder wenn A1 gleich 3, dann "3" anzeigen).

=WENNS(A1=1;1;A1=2;2;A1=3;3)

In der Praxis verwenden unsere Kunden, die das Excel Reisekostentool einsetzen, die neue Funktion um die SKR-Tabellen entsprechend zuzuordnen.


MAXWENNS

Die Funktion MAXWENNS gibt den Maximalwert aus Zellen zurück, die mit einem bestimmten Satz Bedingungen oder Kriterien angegeben wurden.

Syntax:

MAXWENNS(Max_Bereich; Kriterienbereich1; Kriterien1; [Kriterienbereich2; Kriterien2]; ...)

Die MAXWENNS Funktion ist hilfreich, wenn Sie Score-Werte oder gewichtete Werte ermitteln wollen.

 


MINWENNS

Die Umkehrfunktion der Maxwenns Funktion ist die MINWENNS Funktion.

Diese Funktion ähnelt der MAXWENNS Funktion. Gibt aber die kleinste Zahl in einem Bereich zurück.

 

ERSTERWERT

Die  Funktion ERSTERWERT liefern einen Wert anhand einer Liste mit Werten zurück. Als Ergebnis wird der erste übereinstimmende Wert zurückgegeben.

Optional kann ein Standardwert zurückgegeben werden.

Syntax:

=ERSTERWERT(Zu wechselnder Wert; Wert für Übereinstimmung1...[2-126];Rückgabewert bei Übereinstimmung...[2-126];Rückgabewert bei fehlender Übereinstimmung)

 

Beispiele von Microsoft

Zu wechselnder Wert Formel Beispiel
Ergebnis
2 =ERSTERWERT(WOCHENTAG(A2);1;"Sonntag";2;"Montag";3;"Dienstag";"Keine Übereinstimmung") Weil „A2=2“ ist und „Montag“ das Ergebnis-Argument entsprechend Wert 2 ist, gibt ERSTERWERT „Montag“ zurück.
99 =ERSTERWERT(A3;1;"Sonntag";2;"Montag";3;"Dienstag") Hier gibt es keine Übereinstimmung und kein sonst-Argument. Die Funktion liefert #NV! zurück.
99 =ERSTERWERT(A4;1;"Sonntag";2;"Montag";3;"Dienstag";"Keine Übereinstimmung") Keine Übereinstimmung
2 =ERSTERWERT(A5;1;"Sonntag";7;"Samstag";"Wochentag") Wochentag
3 =ERSTERWERT(A6;1;"Sonntag";2;"Montag";3;"Dienstag";"Keine Übereinstimmung") Dienstag

 

 

Office Excel 2019 Neue Funktionen - Charts / Diagramme

Mit einem Trichter-Diagramm können mehrere Phasen in einem Unternehmensprozess schnell und einfach dargestellt werden.

Microsoft Excel-Trichter Diagramme

Office Excel 2019 Neue Funktionen - Excel-Trichter Diagramm (Bildquelle Microsoft)

Wir verwenden hier i.d.R. unsere Timeline Diagramme oder Prozess-Diagramme

Interaktives Excel Diagramm mit Karte und Timeline

Interaktives Excel Diagramm mit Karte und Timeline

 


Das stallwanger IT.dev - Team wünscht euch viel Erfolg mit den neuen Funktionen

 

 

Abrechnung Tagegeld und Reisekosten im öffentlichen Dienst

Die Reisekostenvergütung (Tagegeld, Wegstreckenentschädigung etc.) von Beamten, Richtern, Soldaten und Arbeitnehmern im öffentlichen Dienst des Bundes regelt das Bundesreisekostengesetz (BRKG). Das Gesetz in seiner heutigen Fassung stammt aus dem Jahr 2005. Im Grunde genommen diente die damalige Überarbeitung der Erstfassung aus 1965 vor allem der einfacheren Durchführung und Abrechnung von Dienstreisen. Das Reisekostenrecht für Beschäftigte des öffentlichen Dienstes ist jedoch in Bund und Ländern nicht einheitlich. Die Bundesländer regulieren die Vergütung von Reisekosten ihrer Beamten und Beschäftigten durch eigene Reisekostengesetze oder haben diese in ihren Beamtengesetzen verankert.

 

Verwaltungsvorschriften gestatten auch elektronische Abrechnung von Reisekosten

Neben den Reisekostengesetzen des Bundes und der Länder gelten zusätzlich allgemeine Verwaltungsvorschriften. In denen ist beispielsweise festgeschrieben, unter welchen Bedingungen Reisekosten mit besonderen Verkehrsmitteln wie Flugzeug oder Taxi erstattungsfähig oder in welcher Höhe Übernachtungskosten notwendig sind. Außderdem erlauben diese Vorschriften nun neben der schriftlichen auch die elektronische Form für Anordnungen, Genehmigungen und Abrechnungen von Dienstreisen.
Die Beamten, Richter und Soldaten können aufgrund der Unterschiede zum allgemeinen deutschen Reisekostenrecht nach dem Einkommensteuergesetz (EStG) für ihre elektronischen Abrechnungen jedoch nicht auf herkömmliche Tools zurückgreifen. Auch stehen nicht in allen öffentlichen Verwaltungen und Verbänden digitale Systeme für diese Zwecke zur Verfügung. Die Regelungen hinsichtlich Tagegeld (Mehraufwendungen für Verpflegung), Wegstreckenentschädigung und Erstattung von Übernachtungskosten sind unterschiedlich, so dass erst die Bereitstellung von speziell angepassten Lösungen die digitale Abrechnung von Dienstreisen für Beschäftigte im öffentlichen Dienst ermöglicht.

 

Excel-Lösung für die Abrechnung von Tagegeld und anderen Reisekosten im öffentlichen Dienst

Eine beliebte und mittlerweile weit verbreitete Lösung zur Abrechnung von Reisekosten nach dem EStG ist das Excel-Reisekostentool von stallwanger IT.dev. Jedoch ist dessen Einsatz im öffentlichen Dienst aufgrund der unterschiedlichen Vergütungsregelungen nicht ohne weiteres möglich. Daher wurde auf dieser Basis ein angepasstes Excel-Tool entwickelt. Den automatisierten Berechnungen liegen dabei die jeweils gültigen gesetzlichen Vorschriften des Anwenders zugrunde.
Die Bereitstellung des Excel-Reisekostentools für den öffentlichen Dienst kann nur auf Anfrage erfolgen, da im Vorfeld die jeweiligen gesetzlichen Regelungen erfasst und integriert werden müssen.

 

Beispiel: Excel-Reisekostentool nach dem Bayerischen Reisekostengesetz

Excel Tagegeld mit automatische Berechnung
Automatische Berechnung des Tagegeldes

Reisekostenabrechnung Beamte - Belege erfassen
Automatische Berechnung Tagegeld und Übernachtungskosten in Excel
Erfassung von Belegen und automatische Übernahme in Reisekostenabrechnung

Reisekostenabrechnung Beamte - Einstellungen
Einstellungen bearbeitbar

 

Für digitale Lösungen im Firmen-Intranet besuchen Sie bitte unsere Homepage: www.dienstreise-online.de

 

« Ältere Einträge |

 
Kontakt