Reisekostenrecht bei befristeten Arbeitsverhältnissen, Piloten, Polizei, zur ersten Tätigkeitsstätte

Das steuerliche Reisekostenrecht bei befristeten Arbeitsverhältnissen, Piloten, Polizei zur ersten Tätigkeitsstätte ist verfassungsgemäß, wie das BFH mit Urteil vom 4.4.2019 VI R27/17 entschieden hat.

Zudem hat der BFH vier weitere Urteile veröffentlicht, die die Folgen der geänderten Rechtslage für andere Berufsgruppen wie etwa befristeten Arbeitsverhältnissen, Beschäftigte, Luftsicherheitskontrollkräfte oder Piloten verdeutlichen.

Wie hoch ist die Entfernungspauschale und was zählt als Tätigkeitsstätte?

Steuerrechtlich sind beruflich veranlasste Fahrtkosten von nichtselbständig Beschäftigten grundsätzlich in Höhe des tatsächlichen Aufwands als Werbungskosten abziehbar.

Abzugsbeschränkungen bestehen allerdings für den Weg zwischen der Wohnung und dem Arbeitsweg oder Dienstort. Werbungskosten liegen hier nur im Rahmen der sog. Entfernungspauschale i.H.v. 0,30 € je Entfernungskilometer vor. Dabei definiert das seit 2014 geltende neue Reisekostenrecht den Arbeits- oder Dienstort als "erste Tätigkeitsstätte" (davor: "regelmäßige Arbeitsstätte"). Nach neuem Recht bestimmt sich die erste Tätigkeitsstelle anhand der arbeitsvertraglichen oder dienstrechtlichen Zuordnung durch den Arbeitgeber (§ 9 Abs. 4 EStG).

Demgegenüber kam es zuvor auf den qualitativen Schwerpunkt der Tätigkeit des Arbeitnehmers an. Diese Änderung ist für die Bestimmung des Anwendungsbereichs der Entfernungspauschale (§ 9 Abs. 1 Satz 3 Nr. 4 Sätze 1 und 2 EStG) sowie der Verpflegungspauschalen (§ 9 Abs. 4a Satz 1 EStG) von Bedeutung.

 

Reisekostenrecht und Reisekostenabrechnung bei Polizisten?

Die Richter des BFH legen folgenden Streitfall vor, die einen Polizisten betraf.

Der Polizist suchte zunächst während seiner täglichen Arbeit seine Dienststelle auf, um von dort seinen Dienst anzutreten mit dem Streifenwagen.

Die Tätigkeiten in der Dienststelle beschränkten sich im Wesentlichen auf die Vor- und Nachbereitung des Einsatz- und Streifendienstes. In der Einkommensteuererklärung des Polizisten für 2015 machte dieser die Fahrtkosten von seiner Wohnung zu der Polizeidienststelle sowie Verpflegungsmehraufwendungen entsprechend der bisherigen höchstrichterlichen Rechtsprechung nach Dienstreisegrundsätzen geltend.

Der Beamte ging davon aus, dass keine erste Tätigkeitsstätte vorliege, da er schwerpunktmäßig außerhalb der Polizeidienststelle im Außendienst tätig sei. Das Finanzamt berücksichtigte die Fahrtkosten lediglich in Höhe der Entfernungspauschale, jedoch nicht die Mehraufwendungen für Verpflegung an. Das Finanzgericht wies daher die Klage ab.

 

Reisekostenrecht durch den BFH betätigt.

Die Vorinstanz wurde durch den BFH bestätigt. Nach neuem Recht ist entscheidend, ob der Arbeitnehmer oder Beamte einer ersten Tätigkeitsstätte durch arbeits- oder dienstrechtliche Festlegungen sowie diese ausfüllenden Absprachen und Weisungen des Arbeitgebers dauerhaft zugeordnet ist. Ist dies der Fall, kommt es auf den qualitativen Schwerpunkt der Tätigkeit des Arbeitnehmers entgegen der bis 2013 geltenden Rechtslage nicht an. Ausreichend ist, dass der Arbeitnehmer / Beamte am Ort der ersten Tätigkeitsstätte zumindest in geringem Umfang Tätigkeiten zu erbringen hat. Dies war nach den Feststellungen des FG bei dem Streifenpolizisten im Hinblick auf Schreibarbeiten und Dienstantrittsbesprechungen der Fall.

Verfassungsrechtliche Bedenken gegen die Neuregelung verneint der BFH. Der Gesetzgeber habe sein Regelungsermessen nicht überschritten, da sich Arbeitnehmer in unterschiedlicher Weise auf die immer gleichen Wege einstellen und so auf eine Minderung der Wegekosten hinwirken könnten.

 

Reisekostenabrechnung und Reisekostenrecht bei Piloten und Flugbegleiter

Excel Reisekosten Vorlage für Piloten, Flugbegleiter, Flugpersonal

Der Streitfall betraf ebenfalls eine Pilotin. Auch sie machte die Fahrtkosten zwischen Wohnung und Flughafen sowie Verpflegungsmehraufwendungen entsprechend der bisherigen höchstrichterlichen Rechtsprechung nach Dienstreisegrundsätzen erfolglos gegenüber Finanzamt und Finanzgericht geltend. Der BFH hat auch in diesem Fall das Finanzgericht -Urteil bestätigt. Fliegendes Personal, wie Piloten oder Flugbegleiter, das von seinem Arbeitgeber arbeitsrechtlich einem Flughafen dauerhaft zugeordnet ist und auf dem Flughafengelände zumindest in geringem Umfang Tätigkeiten erbringt, die arbeitsvertraglich geschuldet sind, hat nach dem Urteil des BFH dort seine erste Tätigkeitsstätte.

Weil die Pilotin in den auf dem Flughafengelände gelegenen Räumen der Airline in gewissem Umfang auch Tätigkeiten im Zusammenhang mit der Flugvor- und Flugnachbereitung zu erbringen hatte, verfügte sie dort über eine erste Tätigkeitsstätte. Unerheblich war somit, dass sie überwiegend im internationalen Flugverkehr tätig war.

Der BFH weist zudem darauf hin, dass auch ein großflächiges und entsprechend infrastrukturell erschlossenes Gebiet als großräumige erste Tätigkeitsstätte in Betracht kommt. Die können z.B. Werksanlagen, Betriebsgelände, Bahnhof oder Flughäfen sein. Zugleich hat der BFH in der Sache den Ansatz der Fahrtkosten nach Dienstreisegrundsätzen bei einer Luftsicherheitskontrollkraft verneint, die auf dem gesamten Flughafengelände eingesetzt wurde.

 

Was sieht das Reisekostenrecht bei befristeten Arbeitsverhältnissen vor?

Aufgrund von zwei weiteren Urteilen hat der BFH bei befristeten Arbeitsverhältnissen entschieden, dass eine erste Tätigkeitsstätte vorliegt, wenn der Arbeitnehmer für die Dauer des befristeten Dienst- oder Arbeitsverhältnisses an einer ortsfesten betrieblichen Einrichtung tätig werden soll. Erfolgt während der Befristung eine Zuordnung zu einer anderen Tätigkeitsstätte, stellt letztere keine erste Tätigkeitsstätte mehr dar, weshalb ab diesem Zeitpunkt wieder die Dienstreisegrundsätze Anwendung finden.

Der BFH bestätigte hier die Klagestattgabe durch das Finanzamt, so dass dem Kläger Reisekosten im Rahmen einer Auswärtstätigkeit mit 0,30 € je gefahrenen Kilometer zustehen.

 

Wie mache ich die Reisekostenabrechnung nach Tätigkeitsstätte?

Sie können mit unserer Excel Reisekostenvorlage die Reisekostenabrechnung bequem und einfach einsetzen, um die Entfernungspauschalen automatisch zu berechnen.

Sofern Sie viele Dienstreisen haben und auch öfters die Tätigkeitsstätte wechseln müssen, und dabei immer auf eine andere Hardware (PC, Laptop) zurückgreifen müssen, empfehlen wir auf Dienstreise-Online zu wechseln.

Hier können Sie bequem Ihre bereits eingereichten Reisekosten als Vorlage wiederverwenden und haben die Kosten, Belege und die Übersichten über mehrere Monate hinweg, greifbar.

 

Siehe ebenso

Verpflegungspauschale bei Flugreisen

Reisekosten Excel Vorlage für 2019, Verpflegungsmehraufwendungen

Digitalisierung Rechnungswesen und Buchhaltung zu Reisekosten als Unternehmensprozess

 

Mehrere Excel-Dateien importieren mittels Power Query

Für Controlling und Reporting sollen mehrere Excel-Dateien in eine einzige Excel-Datei importiert werden mittels Power Query. Der Einsatz von Power Query ist ein nützliches Werkzeug für Dashboards, Controlling und Reporting. In diesem Artikel wollen wir kurz eingehen, wie einfach der Einsatz von PowerQuery sein kann.

Hintergrund und Ausgangsproblem im Controlling

Für Controlling und Reporting werden häufig Master-Excel-Dateien verwendet, um Planungszahlen oder Budget-Zahlen zu kontrollieren. Die Master-Excel Datei wir dann den Fachabteilungen (z.B. Personal, Finanzen oder Rechnungswesen) zur Verfügung gestellt, um diese zu bearbeiten.

Anschließend werden die Excel-Dateien wieder an die Controlling-Abteilung zurück gesendet und diese muss die Daten wieder in einer einzigen großen Excel-Datei zusammenfassen.

Lösung mittels Power Query

Vor Excel 2016 wurde dieser ETL-Prozess (Extract, Transform, Load) primär mit VBA-Skripten gelöst. Mit Power Query ist dies einfacher zu gestalten.

Zudem unterstützt Power Query nicht nur Excel-Dateien sondern auch CSV-Dateien und Datenbank-Systeme, die eingebunden werden können.

In diesem kleinen Tutorial werden wir uns jedoch mit dem Importieren von mehreren Excel-Arbeitsmappe und einigen grundlegenden Datenbereinigungstransformationen befassen um das Prinzip zu erkennen.

Wo finde ich Microsoft Power Query?

Power Query ist ab Excel 2016 fest integriert. Für Excel 2010 Professional Plus und für Excel 2013 kann dies nachinstalliert werden unter:

https://www.microsoft.com/en-us/download/details.aspx?id=39379

Im Menüband unter: Daten -> Daten abrufen

Findet man den Punkt Power Query Editor starten.

Wo finde ich Microsoft Power Query in Excel

Wo findet man PowerQuery in Excel

Mehrere Excel Dateien importieren mittels Power Query

Da wir mehrere Excel Dateien mittels Power Query importieren wollen, werden wir gleich folgenden Schritt ausführen:

Daten -> Datenabrufen -> Aus Datei und -> Aus Ordner

mehrere Dateien importieren in Power Query
mehrere Excel Dateien imporiteren im PowerQuery

Anschließend wählen Sie Ihren Pfad aus, wo alle Excel-Dateien liegen, die Sie in Power Query importieren wollen.

PowerQuery Ordner auswählen
PowerQuery Ordner auswählen

Der ausgewählte Pfad kann auch zu einem späteren Zeitpunkt umgestellt werden.

Mit Click auf den OK Button sehen Sie alle Excel Dateien, die zusammengefasst werden können.

PowerQuery Excel Dateien Importieren in Datenmodell
PowerQuery Excel-Dateien vorbereiten für den Import in das Datenmodell

Da wir die Inhalte (Power Query: Content) je Tabellen-Arbeitsmappe inhaltlich haben wollen, muss für diesen ETL-Prozess eine benutzerdefinierte Spalte eingefügt werden unter:

Menü-Leiste „Spalte hinzufügen“ -> Benutzerdefinierte Spalte

Spalte Einfügen in PowerQuery
Benutzerdefinierte Spalte Einfügen in PowerQuery

Jetzt öffnet sich ein kleines Popup-Fenster in Power Query. Hier können Sie einen individuellen Spalten-Namen vergeben. In unserem Beispiel benennen wir die Spalte in „Inhalt-Excel-Tabelle“ um.

Each Excel Workbook PowerQuery Befehl
Benutzerdefinierte Spalte um alle Arbeitstabellen einzufügen

In der benutzerdefinierten Spaltenformel geben Sie folgenden Befehl ein:

each Excel.Workbook([Content])

und klicken auf den OK Button.

Jetzt sehen Sie die Benutzerdefinierte Spalte „Inhalt-Excel-Tabelle“ und gleichzeitig wird in Power Query protokolliert, dass ein weiterer Anwendungsschritt (Abfrageeinstellungen) hinzugefügt worden ist.

Inhalt PowerQuery einstellen
Inhalt einer Tabelle in PowerQuery einstellen

Mit diesem Historienverlauf können Sie Ihre Einstellung nochmals prüfen und ggf. auch löschen.

Klicken Sie jetzt auf das kleine Symbol in der Spalte, um alle Spalten-Inhalte und Werte aus der Excel Tabelle anzusehen und anschließend auf OK.

Spalten aus Excel Inhalt und Tabelle einfügen
Kleines Symbol um Inhalte aus Excel-Datei zu entnehmen

Es werden in Power Query automatisch neue Felder hinzugefügt.

PowerQuery mehrere Sheets Importieren mit Inhalt
PowerQuery mehrere Sheets Importieren mit Inhalt

In dem Feld Table nochmals auf das kleine Symbol klicken um weiteren Spalten-Inhalte anzuzeigen.

 

Nun werden die ganzen Inhalte von der Excel-Tabellenblatt angezeigt inkl. der Dateinamen.

HC und FI-Controlling in PowerQuery mit allen Daten für Rechnungswesen und Personal-Controlling
Beispiel: HC und FI-Controlling in PowerQuery mit allen Daten

Die meisten Inhalte sind direkt mit der Filter-Funktion von Power Query zu bekommen.

Klicken Sie auf die gewünschte Spalte und setzen Sie hier Ihren Filter ein, so wie Sie es von den klassischen Excel-Tabellen kennen. In unserem Beispiel filtern wir die Kostenstelle nach STH und es werden nur diese Daten später importiert.

PowerQuery Spalten und Inhalte herausfiltern
PowerQuery Spalten und Inhalte herausfiltern wie in Excel

Und drücken Sie auf dem Menü-Band „Home“ auf den Button „Schließen & laden“.

Daten von PowerQuery nach Excel laden
Daten von PowerQuery nach Excel laden

Jetzt haben Sie mehrere Excel Dateien direkt mittels Power Query importiert und können weiteren Berichte aufsetzen.

In unserem Beispiel waren es drei Excel-Dateien für das FI-Reporting und HC-Controlling

HC und Finanz Reporting in Excel aus PowerQuery
HC, FTE und Finanz Reporting in Excel aus PowerQuery

Ladevorgang in Power Query beschleunigen.

Je nach Dateigröße und Daten empfehlen wir den Datentyp je Spalte direkt in PowerQuery umzuwandeln. Dies beschleunigt den ELT-Prozess erheblich und die Daten müssen später in Excel nicht nochmals umgewandelt werden (z.B. Text in Datum oder Text in Zahl etc.).

PowerQuery Spalten Formatieren um ELT Prozess zu beschleunigen
PowerQuery Spalten formatieren um ELT Prozess zu beschleunigen

Erweiterter Editor in Power Query

Ab und zu rentiert sich ein Blick in den Erweiterten Editor.

Hier werden die historischen Schritte alle aufgezeigt und in der Programmiersprache M dargestellt.

erweiterter Editor PowerQuery
erweiterter Editor PowerQuery

Sie können hier z.B. den Import-Pfad einfacher umstellen oder bestimmte Filterkriterien schneller bearbeiten.

 

Sie benötigen Unterstützung bei Ihren ETL-Prozessen oder suchen eine alternative für Ihr Controlling und Reporting Portal, dann setzen Sie auf unsere Erfahrungen und Experten im Bereich Datenbanken, Reporting und Controlling-Lösungen für Rechnungswesen, Personal-Controlling und FI-Reporting

Garantieabwicklung zwischen Herstellern und Händlern erleichtern

Das Beratungsunternehmen stallwanger IT.dev stellt eine MS-Access-Lösung für die Garantieabwicklung in Händlerbetrieben zur Verfügung. Mit dem Tool werden alle Vorgänge aus Garantieansprüchen zwischen Kunden, Händlern und Herstellern digital und nachhaltig erfasst.

Gesetzliche Gewährleistung und freiwillige Garantien

Hersteller und Händler sind gesetzlich dazu verpflichtet, für Mängel an ihren Produkten einzustehen (Mängelgewährleistung). Für die Regulierung sieht das BGB verschiedene Möglichkeiten vor. Der Mangel kann beispielsweise durch Reparatur oder Ersatzlieferung behoben werden. Sollte dies nicht im Sinne des Anspruchsinhabers geschehen, kann der Kaufpreis gemindert oder der Kaufvertrag aufgelöst werden.

Über die gesetzlich verankerte Gewährleistungspflicht hinaus bieten jedoch viele Hersteller und Händler freiwillige Garantien an. Sie sichern damit die Funktionsfähigkeit ihrer Produkte über die Mängelregelung nach dem BGB hinaus an. Die Bedingungen und Zeiträume kostenloser Reparaturen oder Ersatzlieferungen sind im Garantieschein des Herstellers oder Händlers aufgeführt.

Garantieabwicklung vereinfachen

Tritt ein Fall von Gewährleistung oder Garantieanspruch ein, müssen beim Händler verschiedene Abläufe ins Rollen gebracht werden. Unter Umständen kann der Händler den Käufer direkt an den Hersteller verweisen. Dies ist dann der Fall, wenn der Hersteller Garantiegeber ist. Fällt der Anspruch jedoch in die Händlergarantie, ist der Händler für die Regulierung zuständig.

Auch zwischen Händlern und Herstellern werden im weiteren Verlauf Ansprüche aus Gewährleistungen und Garantien geregelt. Schnell kann der Überblick verloren gehen, welche Kosten der Hersteller übernimmt und welche Kosten der Händler (teilweise) selbst zu tragen hat.

Die im folgenden Abschnitt kurz vorgestellte MS-Access-Lösung erleichtert die Garantieabwicklung in Händlerbetrieben.

Service-Berater, Qualitätsberater und Controller können mit der Datenbank ihre Unternehmensprozesse vereinfachen und beschleunigen. Den Anwendern werden unterschiedliche Rollen und damit verknüpfte Rechte zugewiesen.

Vorschau Menü-MS Access: Garantieabwicklung

Garantieabwicklung Datenbank Ms Access

 

 

So kann beispielsweise ein Auto-Werkstatt-Meister oder Service-Berater den Vorgang anlegen und Daten wie Garantieart, Automarke und Auftragsdatum erfassen. Die Garantieabteilung kann den entsprechenden Vorgang schnell finden und weiterbearbeiten. Es werden beim Hersteller beantragte Summen und vom Hersteller erhaltene Summen eingetragen.

Vorschau Garantiedatenbank: Vorgang bearbeiten

Vorgang Garantieabwicklung in KFZ Betrieben

Anwender mit erweiterten Rechten können in einer Übersicht über alle Vorgänge diverse Suchfilter setzen. Welche Aufträge sind noch in Bearbeitung, welche eingereicht oder welche abgeschlossen? Die Reports können auch nach Excel übertragen und dort weiter ausgewertet werden.

Garantiedatenbank mit Suchfunktion

Anwender mit erweiterten Rechten können in einer Übersicht über alle Vorgänge diverse Suchfilter setzen. Welche Aufträge sind noch in Bearbeitung, welche eingereicht oder welche abgeschlossen? Die Reports können auch nach Excel übertragen und dort weiter ausgewertet werden.

Individuelle Garantie-Datenbank

Sie haben Interesse an der Datenbank für Garantieabwicklung in MS Access oder als Web-Lösung. Dann nutzen Sie bitte unser Kontaktformular.

Umfassende Messung zur täglichen Arbeitszeit

Die EU-Mitgliedstaaten müssen Arbeitgeber dazu verpflichten, ein System zur umfassenden Erfassung der täglichen Arbeitszeit einzuführen (EuGH, Urteil v. 14.5.2019 - C-55/18).

Arbeitszeiterfassung von Mitarbeiter

Nur so könne kontrolliert werden, ob die Arbeitszeitregeln eingehalten werden und der beabsichtige Gesundheitsschutz der Arbeitnehmer gewährleistet wird.

Arbeitszeiterfassung für Unternehmen
Arbeitszeiterfassung für Unternehmen

In vielen Unternehmen wird heutzutage die Arbeitszeit nicht exakt erfasst. Es wird also nicht protokolliert, wann die Arbeitnehmer in die Firma kommen, wann Sie Pause machen und wann sie wieder nach Hause gehen. In der Praxis führt diese Vertrauensarbeitszeit dazu, dass Mitarbeiter mehr Überstunden leisten, als dies im Arbeits- oder Tarifvertrag vereinbart ist.

Zugleich ist im deutschen Arbeitszeitgesetz vorgeschrieben, dass ein Mitarbeiter maximal 48 Stunden pro Woche arbeitet, wobei Mindestzeiten für Pausen- und Ruhezeiten eingehalten werden müssen.

Die Arbeitszeiterfassung soll Arbeitnehmer schützen.

Genau hier setzt der EuGH an, indem er die Arbeitgeber verpflichtet, die Arbeitszeit der Arbeitnehmer zu protokollieren. Nur dann kann man sicherstellen, dass die Vorschriften auch eingehalten werden.

Wird die Arbeitszeit der Mitarbeiter nicht erfasst, ist es schwer für den Arbeitnehmer die Rechte gegenüber dem Arbeitgeber durchzusetzen.

Das Grundrecht eines jeden Arbeitnehmers auf eine Begrenzung der Höchstarbeitszeit und auf tägliche und wöchentliche Ruhezeiten ist in der Charta der Grundrechte der EU erläutert (Richtlinie 2003/88/EG des Europäischen Parlaments und des Rates vom 4.11.2003 über bestimmte Aspekte der Arbeitszeitgestaltung).

Ein Arbeitszeiterfassungssystem ist vor allem für den Arbeitnehmer ein wirksames Mittel, objektiv und mit verlässlichen Daten zu belegen, welche Zeiten angefallen sind. Hierdurch wird sowohl für den Arbeitnehmern der Nachweis erleichtert als auch für die zuständigen Behörden die Kontrolle der Arbeitszeiten.

Auch im Falle eines Betriebsunfalles oder bei einer Dienstreise, ist es ratsam, die Arbeitszeit nachweisen zu können.

EU-weite Arbeitszeiterfassung

Um die nützliche Wirkung der von der Arbeitszeitrichtlinie und der Charta verliehenen Rechte zu gewährleisten, müssen die EU-Mitgliedstaaten die Arbeitgeber daher verpflichten, ein verlässliches System einzurichten um die tägliche Arbeitszeit ihrer Mitarbeiter zu erfassen oder zu protokollieren.

Dies gilt auch dann, wenn Mitarbeiter in einem EU-Land tätig sind oder entsandt werden.

Wie die Arbeitszeit erfasst werden soll, bleibt nach dem Urteil den Mitgliedsstaaten überlassen. Je nachdem, um welche Tätigkeit es geht oder wie groß ein Unternehmen ist, könnten die Vorgaben unterschiedlich ausfallen.

Umfassende Messung zur täglichen Arbeitszeit
Arbeitszeiterfassung

Siehe aus:

Excel Arbeitszeiterfassung  - stallwanger IT.dev

Dienstreisen erfassen - Dienstreise-Online.de

« Ältere Einträge |

 
Kontakt