Excel-Karte mit Pivot-Tabelle und Datenschnitt (Slicer)

Excel-Karte mit Pivot-Tabelle und Datenschnitt (Slicer) sind eine interessante Lösung um KPI-Dashboards, Datenbereinigungen und ELT-Prozesse zu prüfen.

Mittels VBA Code lassen sich die Slicer (engl. für Datenschnitt) Objekte direkt in Excel ansprechen und geben dem Anwender die Möglichkeit verschiedene Filter-Kriterien einzusetzen.

Der wesentliche Vorteil beruht darauf, dass sich mehrere Pivot-Tabellen und Datenbanken verknüpft werden können.

Einsatzmöglichkeit: Excel-Karte mit Pivot-Tabelle und Datenschnitt – maps4office

Excel-Karte mit Pivot-Tabelle und Datenschnitt Slicer mit VBA erstellen

Excel-Karte mit Pivot-Tabelle und Datenschnitt (Slicer) für eine kundenindividuelle Lösung

Excel-Weltkarte und Europa-Karte mit Datenschnitt (Slicer)

Excel-Weltkarte mit Datenschnitt (Slicer) VBA erstellen mit individuellen Filtern

Datenschnitt (Slicer) mit Weltkarte und FC Reporting

Excel-Karte mit Projektmanagement, Timeline und Datenschnitt (Slicer)

Excel-Karte mit Datenschnitt (Slicer) für Regionen und Timeline-Funktionen als Projektmanagement Tool

Excel-Karte mit Datenschnitt (Slicer) für Regionen und Timeline-Funktionen als Projektmanagement Tool

Was ist ein Datenschnitt in Excel und wie muss man sich dieses Vorstellen?

Ein Datenschnitt ist eine Teilmenge von Daten und Informationen die primär für Auswertungen, Controlling und Analyse-Zwecke eingesetzt werden.

Im Prinzip ist es eine Erweiterung der Excel-Pivot-Tabelle.

 

Wie erstelle ich einen Datenschnitt (Slicer) ?

Um einen Datenschnitt zu erstellen, müssen Sie den Bereich der Tabelle auch entsprechen definieren.

Markieren Sie hierzu den Bereich und definieren Sie diesen Bereich als Tabelle.

Klicken Sie im Menü (Ribbon) auf das Symbol Tabelle

Datenschnitt erstellen in Excel für Excel-Karten oder sonstige Anwendungen

Datenschnitt erstellen in Excel für Excel-Karten oder sonstige Anwendungen

Klicken Sie auf das Symbol „Tabelle“ im Menü-Band „Einfügen“ und dann haben Sie eine echte Excel-Tabelle.

Datenschnitt Excel-Tabelle aufbereiten - für Excel Weltkarte, Europe-Karte, CRM und KPI-Dashboards

Datenschnitt Excel-Tabelle aufbereiten

Wenn diese definiert ist, sehen Sie gleich, dass die Zeilen abwechseln automatisch von Excel eingefärbt werden.

Damit haben Sie die wichtigen Vorbereitungen getroffen um einen Datenschnitt zu erstellen.

 

Arbeiten mit dem Datenschnitt (Slicer) in Excel

Je nach Datenhaltung und Grundlage können Sie unterschiedliche Datenschnitte einfügen.

Excel unterschiedet zwischen „Datenschnitt“ und Zeitachse. Die Zeitachse ist dann interessant, wenn Sie über bestimmte periodische Vorgänge Auswertungen analysieren wollen.

Für die Visualisierung auf Karten macht dies natürlich keinen Sinn, da sich die PLZ-Nummern, Regionen etc. zu oft ändern.

Datenschnitt, Zeitachse in Excel erstellen - powerpivot tabellen aufbereiten

Datenschnitt, Zeitachse in Excel erstellen

Klicken Sie die Felder an, die Sie in Ihrem Dashboard sehen wollen und Excel erstell automatisch kleine Fensterchen mit den Feldnamen und den darin enthaltenen Werten.

Nun können Sie, wie in unserem Beispiel der Excel-Weltkarte, mit anklicken der Werte die unterschiedlichen Daten herausfiltern, ohne auf die jeweiligen klassischen Filter-Optionen zuzugreifen.

Wenn Sie z.B. mehrere Länder zusammenfassen wollen, um die Daten zu analysieren, verwenden Sie die <Shift-Taste> um mehrere Einträge zu markieren.

Datenschnitt Excel und mehrere Filter individuell setzen für BI, PowerPoint BI-Systeme

Datenschnitt Excel und mehrere Filter individuell setzen (Beispiel ISO-Länder, Codes, Produktionsstandort und Werte)

 

Excel VBA Slicer Programmieren mittels Makro ?

Mit den VBA-Codes können die Slicer direkt angesprochen werden für die Programmierung oder interne Weiterentwicklung von Dashboards und KPI-Systemen.

 

Jedes Slicer -Objekt stellt einen Datenschnitt in einer Excel-Arbeitsmappe dar. Die wichtigsten Methoden und Eigenschaften findet man in den MS Bibliotheken.

 

Beispiel

Dim sc As SlicerCache
 Set sc = ActiveWorkbook.SlicerCaches(“TEST1”)

 

Mit VBA lassen sich auch die Ebenen der Slicer-Change-Level analysieren.

Dim sc As SlicerCache
 Dim sl As SlicerCacheLevel
 Set sc = ActiveWorkbook.SlicerCaches(“TEST1”)

For Each sl In sc.SlicerCacheLevels
 Debug.Print “Ebene ” + CStr(sl.Ordinal) + ” – ” + sl.Name
 Next

Zusammenfassen sind Slicer interessante Optionen und Objekte in VBA, um Excel-Dashboards zu erstellen oder auch Qualitätschecks für Daten zu ermitteln.

 

(c) Kartenmaterial:  Maps4Office 

|

 
Kontakt